IMOS Lexikon

Specimen/Muster

Unter Specimen versteht man "Probestück" oder "Muster". In der Philatelie werden darunter Postwertzeichen verstanden, die mit einem entsprechenden Aufdruck oder Stempel als Vorlagestücke für den Weltpostverein, die Presse oder Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens gekennzeichnet werden. Häufig werden als Kennzeichnungen dieser Vorlagestücke auch die entsprechenden Begriffe in der Landessprache - wie MUSTER in Deutschland, MUESTRA im spanischsprachigen Raum oder MIHON in Japan - oder Kennzeichnungen im Stil von Vorentwertungen - wie Striche, Kresisegmente, Balken u.ä. - verwendet.

Daraus ergibt sich, dass SPECIMEN keine gültigen Postwertzeichen sind.    

Die Deutsche Post führte "Muster"-Stempel als Handstempel bis Ende 2002. Im digitalen Zeitalter git es andere Formen der Übermittlung von Vorlagen vorgesehener Briefmarkenausgaben.

Da auch Ganzsachen wie Wertzeichen behandelt werden, werden auch von ihnen Vorlagenstücke für den Weltpostverein angefertigt.

Auch wenn im digitalen Zeitalter andere Möglichkeiten der Übermittlung von (BIld)Informationen bestehen, macht eine der genannten Kennzeichnungen bei Presseveröffentlichungen Sinn, um Missbrauch zu verhindern.  (Ankündigung der Post Japans vom August 2019 für die Neujahrsgrußkarten für den Start ins Olympiajahr 2020 - hier mit dem MIHON-Aufdruck)