113. IOC-Session SALT LAKE CITY 2002

Ausgaben zu IOC- Sessionen:
113. Session SALT LAKE CITY  - 4.-6.2.2002

Die IOC- Session fand unmittelbar vor Eröffnung der Olympischen Winterspiele 2002 in Salt Lake City/ USA statt.
Im "Olympic Family Hotel" war ein Stand eingerichtet, der gemeinsam von der FIPO und der US-Post (USPS) besetzt wurde. In diesem Hotel, dem Hotel Little America, wohnten die IOC-Mitglieder- und hier fand die Tagung des IOC Executive Board statt (1.-3.Februar 2002).
Im Tagungsort selbst, dem gegenüberliegenden Hotel Grand America, gab es kein Sonderpostamt.

 

Robert Farley (SOC), Thomas Lippert (IMOS) und Maurizio Tecardi (FIPO) am Stand von USPS und FIPO im Olympic Family Hotely “Little America”

 

So läßt sich mit einiger Berechtigung der Sonderstempel des Hotels zur Dokumentation der Session heranziehen. Er wurde nicht nur an diesem Stand verwendet, sondern auch an anderen zentralen Stempelpunkten (Sonderpostamt Crossroads Plaza, Hauptpostamt/MPO oder dem Zentralen Versandservice der USPS in Kansas/City).

 

So lässt sich mit einiger Berechtigung der Sonderstempel des Hotels zur Dokumentation der Session heranziehen. Er wurde nicht nur an diesem Stand verwendet, sondern auch an anderen zentralen Stempelpunkten (Sonderpostamt Crossroads Plaza, Hauptpostamt/MPO oder dem Zentralen Versandservice der USPS in Kansas/City).

 

 Auslandsbrief vom gemeinsamen Stand der USPS und der FIPO

 

Die FIPO legte einen Sonderumschlag zur Session auf, der im Hotel verkauft wurde. Er war frankiert mit einer der vier US-Sondermarken und mit dem Ersttagsstempel vom 8. Januar 2002 versehen. 
Der Stempel selbst lag noch am Sonderpostamt für die gesamte Dauer der Winterspiele vor- trotz des Januardatums und des Einsatzortes Park City. 

Ein Zusatzstempel (Cachet) der FIPO weist auf die Session hin.

 

 

Auch philatelistisches Material der FIPO (IOC) wurde angeboten. Dazu gehörte das Karten-Paar zu den Winterspielen 2002, das die Schweizer Post und das IOC gemeinsam auflegten. Bekanntlich gab es damals auch Dienst-Marken für das IOC. Das Wertzeichen selbst trägt nur die Inschrift HELVETIA, doch weist der Zudruck auf der Karte auf den philatelistisch interessanten Sachverhalt hin. 
Auf Wunsch erfolgte nach Ablauf der Spiele eine Ableitung über die Schweiz (Poststempel des IOC!).

 

 

Realisation: Thomas Lippert   ©