119. IOC-Session GUATEMALA CITY 2007

Ausgaben zu IOC- Sessionen:
119. Session GUATEMALA - Juli  2007

Sieben Städte reichten beim IOC die Bewerbungsunterlagen für die  Olympischen Winterspiele 2014 ein (applicant cities). Auf die so genannte short list kamen Salzburg, Sotschi und PyeongChang, die dann als offizielle Kandidaten in die letzte Phase gingen und zur  Abstimmung in der Vollversammlung am 4. Juli 2007 (Ortszeit) antraten.

Über die Vorbereitungsphase der Bewerbung kamen nicht hinaus:

  • Reno am Lake Tahoe/USA,
  • Tromsö / Norwegen und
  • Annecy / Frankreich.

Auch in anderen Städten gab es Überlegungen zur Kandidatur, die jedoch aus unterschiedlichsten Gründen nicht weiterverfolgt wurden (u.a. Andorra la Vella/Andorra, Grenoble/Frankreich, Harbin/China, Innsbruck/Österreich, München/Deutschland , Östersund und Åre/Schweden, Sarajevo/Bosnien-Herzegovina, Zürich/Schweiz.

Von den sieben Berwerberstädten (Applicant Cities) gelangten nicht in die Endauswahl

  • Almaty/ Kasachstan,
  • Borjomi/ Georgien,
  • Jaca/ Spanien und
  • Sofia/ Bulgarien.

Die Entscheidung fiel schließlich in Guatemala-City zwischen den drei Finalisten (candidate cities) Pyeongchang, Salzburg und Sotschi. Die Bewerber der Finalrunde (candidate cities) konnten die Olympischen Ringe in die Logos integrieren. Das führte zu kleinen Veränderungen. 

Philatelistisches Material der Bewerberstädte


 

 


Ergebnisse der Session aus der Sicht des IOC (informations based on IOC press materials):

On 4 July 2007, the 119th IOC Session  began in Guatemala City. The main decision to be taken by the IOC members was the election of the Host City for the XXII Olympic Winter Games in 2014 with the result as mentioned above.

Other topics on the agenda
Besides the election of the host city for the XXII Olympic Winter Games a wide range of topics has been covered.

  • OC members received a comprehensive update on the progress of the organisation of the Beijing 2008, Vancouver 2010 and London 2012 Games, as well as on the work of the IOC commissions and administration.
  • The IOC members approved the project that foresees the first editions for the Youth Olympic Summer Games in 2010 and for the Youth Olympic Winter Games in 2012.
  • The future of the Olympic sports programme has also been discussed during the meeting (simplified voting process for the Olympic programme in further sessions).
  • The 13th Olympic Congress, to be held in Copenhagen in October 2009, will include a public consultation for the first time in the history of Olympic congresses.
  • The election of four new IOC members (HRH Princess Haya bint Al-Hussein/United Arab Emirates, Patrick Baumann (Switzerland), Andrés Botero (Colombia) and Rita Subowo (Indonesia).

 

 Private Sonderumschläge als Dokumentation des Tages der Entscheidung

Sondermarken wurden nicht aufgelegt, ein Sonderstempel soll geplant gewesen, aber nicht rechtzeitig fertiggestellt worden sein. So blieb nur eine normale Dokumentation mit dem Tagesstempel.

 

 Die FIPO verwendete wieder Cachets. Darüber hinaus setzte das IOC in seinem Hauptquartier in Lausanne einen Absenderfreistempel ein.

 

Dank für die Unterstützung           Special thanks to
Günter Pilz/Guatemala (Österreich)  und Ernest Fehr/Schweiz

 

Realisation: Thomas Lippert   ©