LONDON 2012: Goldener Briefkasten in Guernsey

Ein unscheinbarer Olympiablock aus Guernsey

 

Da musste man schon genau hinschauen, um in jenem am 11.März 2013   herausgegebenen Block der Kanalinsel Guernsey eine –zwar etwas verspätete -  Ausgabe des Gastgeberlandes der Olympischen Spiele von LONDON 2012 zu erkennen.

Man kennt diese “Goldenen Briefkästen” aus jenen Städten, in denen britische Olympiasieger 2012 zu Hause waren. Mit Verspätung reagierte auch  Guernsey, die den auf Sark beheimateten Reiter Carl Hester ehrte. 1992, 2000, 2004 und 2012 nahm er an Olympischen Spielen in der Dressur teil; seine Teilnahme in London brachte ihm Gold in der Mannschaftswertung und einen 5. Platz im Einzelwettbewerb. Dazu kamen gute Platzierungen bei den Weltreiterspielen und EM.

Guernsey Post wurde 1969 unabhängig von der Royal Mail. Um das auch deutlich sichtbar zu machen, wurden deren Briefkästen 1980 blau angestrichen. Nun gibt es einen auch in „Gold“. Übrigens war der Philatelistische Dienst großzügig: Alle Abonnenten erhielten ein Freixemplar des Blocks.

It’s not easy to recognize that this sheet has close connections to the Olympic Games in London 2012 and is related to equestrian sports. Carl Hester from the channel island Sark Olympic winner with his team (dressage),has been honored with that sheet. Guernsey Stamps account customers got one copy for free as a special thank you for their continued support

 

(veröffentlicht im IMOS-Journal 164  / 4-2014)